Glossar



Garage

 Eine Garage ist eine abschließbare überdachte und durch feste Wände (mit Garagentor) umschlossene Abstellmöglichkeit für Fahrzeuge, meist Pkws. Das Wort stammt, wie das verwandte „gare" (Bahnhof), aus dem Französischen und bedeutet „sicher verwahren".

Eine Garage soll vor Diebstahl ebenso schützen wie vor Witterungseinflüssen und wird oft auch zur Lagerung von Werkzeug und als Reparaturplatz genutzt.

Im Gegensatz zur Garage ist der Carport als Abstellplatz zwar überdacht, aber zumindest nach einer Seite hin offen und bietet somit keinen Diebstahlschutz.

Eine geschlossene Garage kann jedoch den Nachteil haben, dass Feuchtigkeit nicht so gut abgeführt werden kann wie bei einem Carport. Die Rostgefahr und ein damit einhergehender vorzeitiger Wertverlust kann also für ein Fahrzeug in einer Garage größer sein als in einem Carport.

Bei den Garagen lassen sich Einzelgaragen und Großgaragen (Schweiz: Einstellhalle) unterscheiden. Während bei einer Einzelgarage das Fahrzeug seinen eigenen abschließbaren Raum besitzt, dient die Großgarage zur Aufnahme mehrerer Fahrzeuge. Einige Großgaragentypen bieten jedoch durch Rolltor und Gitter zwischen einzelnen Stellplätzen ebenfalls die Möglichkeit, ein Fahrzeug separat einzuschließen. Teilweise werden Großgaragen auch mit Kameras überwacht.

Quelle: Wikipedia

Hat Ihnen diese Beschreibung zum Suchbegriff:
"Garage" geholfen?

Ein Carport ist ein Unterstand für PKW und dient zur Einfassung eines Stellplatzes als auch meist dem Schutz des Fahrzeuges vor Umwelteinflüssen wie zum Beispiel Regen, Schnee, Hagel, Laub oder auf den Scheiben gefrierender Luftfeuchtigkeit.

Quelle: Wikipedia

 

...

 Eine Garage ist eine abschließbare überdachte und durch feste Wände (mit Garagentor) umschlossene Abstellmöglichkeit für Fahrzeuge, meist Pkws. Das Wort stammt, wie das verwandte „gare" (Bahnhof), aus dem Französischen und bedeutet „sicher verwahren".Eine Garage soll vor Diebstahl ebenso schützen wie vor Witterungseinflüssen und wird oft auch zur ...